Skip to main content
02. November 2018

Zuletzt im 1. Bezirk - Aus der Sicht einer Bezirksrätin (KW 44)

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, ich hoffe, Sie hatten eine angenehme womöglich etwas verkürzte Woche! Und wieder melde ich mich mit Neuigkeiten der letzten Woche (KW 44) aus unserem wunderschönen Bezirk.

Heute habe ich Ihnen nur von unserem Bürgerinformationsstand zu erzählen, den wir am Montag, 29.10.2018, dieses Mal in der Neutorgasse, direkt beim Hofer hatten. Auch an diesem Standort konnten wir wieder gute Gespräche führen und viel Material verteilen. Es freut uns immer sehr, dass wir scheinbar immer gern gesehen sind und viele von Ihnen regelrecht darauf brennen zu erfahren, was es Neues zu berichten gibt.

 

Sonst war diese Woche - feiertagsbedingt - ziemlich ruhig. - So ruhig, dass ich mir zu Allerheiligen, nach einem ausgiebigen Friedhofsbesuch bei meinen Lieben, die Zeit genommen habe und meinen Schreibtisch aufgeräumt habe. Und was mir da in die Hände gefallen ist, möchte ich Ihnen keinesfalls vorenthalten!

 

Die Tiefgarage sowie die Oberflächengestaltung des Neuen Marktes beschäftigen uns alle - und natürlich auch ganz besonders Sie, unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Da wurde uns doch bei dem Informationsabend, von dem ich Ihnen vor drei Wochen auch erzählt habe, gesagt, dass die Gestaltung der Oberfläche des Neuen Marktes „noch nicht fix ist“ und dass „da alles noch offen ist“. Also ehrlich, warum in Gottes Namen hat man uns Freiheitlichen dann unseren, in der Bezirksvertretungssitzung, vom März 2018, eingebrachten Antrag bezüglich der „Oberflächengestaltung nach dem Bau der Tiefgarage“ abgelehnt?! Wollen denn die anderen Fraktionen im Bezirk nicht mitreden wie es in unserem Bezirk aussehen soll?? Oder ist die Oberflächengestaltung doch schon beschlossene Sache und das Ganze drum herum nur ein Ablenkungsmanöver für uns??

Damit Sie sich ein Bild machen können, hier der Text unseres Antrages:

 

„Die Bezirksvertretung wolle beschließen:

Der Magistrat der Stadt Wien wird ersucht, allen Bezirksräten aller Fraktionen eine umfangreiche Darstellung der geplanten zukünftigen Oberflächengestaltung des Platzes Neuer Markt zukommen zu lassen. Nach vielen internen Gesprächen ist bekannt, dass schon eine grobe Einteilung des Platzes vorgenommen wurde und diese, einigen Planungsbeauftragten, bekannt ist. Es wäre im Sinne der Bezirksmandatare den derzeitigen sowie fortlaufenden Stand der Planung zu kennen.“

 

Dieser Antrag hätte sichergestellt, dass wir alle - Mandatare aller Parteien, wie auch Sie, unsere Bewohnerinnen und Bewohner - immer auf dem Laufenden geblieben wären. Warum wurde dieser Antrag wohl von allen anderen Fraktionen (ÖVP, SPÖ, NEOS, Grüne, WIR) abgelehnt?? Ich habe das schon im März nicht verstanden. - Und egal, was wir entgegnet haben, die anderen wollten diesen Antrag nicht einmal in einen Ausschuss verweisen! - „Gleich ablehnen und weg damit“, war ihre Devise. Nun ja, machen Sie sich ein eigenes Bild.

 

So, jetzt möchte ich Sie nicht noch länger aufhalten. Genießen Sie Ihr wohlverdientes Wochenende, lassen Sie sich von der Magie des wunderschönen Herbstes verzaubern und gehen Sie gestärkt in eine neue Woche! - Und vergessen Sie nicht - ein Lächeln hilft immer!

 

                                                                                   Ihre Bezirksrätin

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.